kinectErste Schritte mit kinect


Bemerkungen

In diesem Abschnitt erhalten Sie einen Überblick darüber, was kinect ist und warum ein Entwickler es verwenden möchte.

Es sollte auch alle großen Themen in kinect erwähnen und auf die verwandten Themen verweisen. Da die Dokumentation für kinect neu ist, müssen Sie möglicherweise erste Versionen dieser verwandten Themen erstellen.

Installation oder Setup

Detaillierte Anweisungen zum Einrichten oder Installieren von Kinect. Einrichten eines Kinect-Sensors

Kinect für Windows 1.5, 1.6, 1.7, 1.8

Hier sind einige einfache Schritte, um den Kinect-Sensor in Betrieb zu nehmen.

Schritt 1: Montieren Sie den Sensor auf einer stabilen Oberfläche

Platzieren Sie den Sensor auf einer stabilen Oberfläche an einer Stelle, an der er während des Gebrauchs nicht herunterfällt oder getroffen wird. Hier noch ein paar andere Tipps.

Do not place the Kinect on or in front of a speaker or on a surface that vibrates or makes noise.
Keep the Kinect out of direct sunlight.
Use the Kinect within its specified operating temperature range of 41 to 95 degrees Fahrenheit (5 to 35 degrees Celsius). If the sensor is exposed to an environment outside of its prescribed temperature range, turn it off and allow the temperature to stabilize within the specified range before you use the sensor again.
Do not tilt a Kinect on its base. Manually tilting the Kinect can damage the sensor. The Kinect tilt angle is controlled by software; see Kinect Explorer - WPF C# Sample for an example.
 

Schritt 2: Installieren Sie das Kinect für Windows SDK

If you haven't done so already, download and install the free SDK from the Kinect for Windows download page.
If you haven't done so already, download and install the free Developer Toolkit from the Kinect for Windows download page.
 

Schritt 3: Schließen Sie Ihren Kinect-Sensor an

Connect the power supply for your Kinect to an external power source.
Connect the Kinect to a USB port on your PC and wait for Windows to recognize it.
All the drivers, including audio, will load seamlessly.
 

Wenn Sie das Kinect für Windows SDK installieren, enthält das Installationspaket die Kinect-Treiber. Wenn die Kinect-Treiber auf einem Windows-basierten PC installiert werden, wird ein an den USB-Port des PCs angeschlossenes Kinect als ein Multikomponenten-USB-Gerät angezeigt.

Es gibt ein bekanntes Problem bezüglich der Kompatibilität des USB-Hostcontrollers.

Nach dem Laden der Treiber müssen Sie Ihre Entwicklungsumgebung einrichten. Wenn Sie Visual Studio verwenden, fahren Sie mit Konfigurieren der Entwicklungsumgebung fort, um Sie beim Erstellen Ihrer ersten C # - oder C ++ - Anwendung zu unterstützen.

Tipps zur Fehlerbehebung

Die folgenden Tipps helfen Ihnen beim Einstieg mit Ihrem Kinect:

If a non-Microsoft driver for the Kinect is installed on your computer, the Kinect for Windows drivers might not install or function correctly. To fix this, uninstall the non-Microsoft drivers before installing the Kinect for Windows SDK.
Connect the power supply for the Kinect to an external power source; if the Kinect has only power from the USB connection, it will be minimally functional and light the LED, but it must be connected to an external power source to be fully functional.
No tools are required for calibration of audio and video.
Your Kinect should be the only device plugged into a USB hub on your computer. If you have more than one Kinect, connect them to different USB controllers. If 2 hubs are connected to the same controller, only 1 Kinect can work at a time.
The Kinect is protected from overheating by a fan. It is controlled by the sensor's firmware, which turns off the camera at 90 degrees Celsius. There is no software interface for applications to control the fan.
Reasonable lighting, neither extremely dark nor extremely bright, is important for capturing images with the RGB camera. Incandescent, fluorescent, and natural lighting provide no special obstacles, but do not point an intense or constant light source at the camera because this can blind the RGB sensor.
The depth sensor functions adequately in typical and reduced lighting, although in near darkness there is increased noise in the signal.
The depth sensor reads depth information from reflected light. Objects that are highly reflective (mirrors and shiny metal) or highly absorptive (fluffy and/or dark materials) may not be registered by the depth sensor as successfully as other objects.
 

Quelle

Linux

Offizielle Ubuntu / Debian-Pakete

Ab Ubuntu 11.10 (Oneiric) und Debian 7 (Wheezy) bieten Ubuntu und Debian offizielle Pakete von libfreenect an. Sie können sie problemlos in einer Konsole installieren:

$ sudo apt-get install freenect
 

In Ubuntu 12.04 verhindert der gspca- Kernel-Treiber, dass libfreenect das Kinect- Gerät im Benutzermodus beansprucht. Entfernen Sie das Modul und setzen Sie es auf eine schwarze Liste

$ sudo modprobe -r gspca_kinect 
$ sudo modprobe -r gspca_main
$ echo "blacklist gspca_kinect" |sudo tee -a /etc/modprobe.d/blacklist.conf
 

oder installieren Sie eine neuere Version von libfreenect , die den Kerneltreiber automatisch trennen kann, indem Sie Florian Echtler libtisch PPA (siehe unten) mit aktualisierten libfreenect- Paketen für Ubuntu 12.04 hinzufügen .

Auf das Freenect- Gerät kann jeder Benutzer der Gruppe 'plugdev' zugreifen. Standardmäßig gehört ein Desktopbenutzer zur Gruppe plugdev. Wenn Sie sie jedoch zur Gruppe hinzufügen müssen:

$ sudo adduser $USER plugdev
 

dann ausloggen und erneut anmelden NeuroDebian-Repository

Wenn Sie eine aktuelle Version von libfreenect verwenden möchten, unabhängig davon, welche Version von Debian oder Ubuntu Sie verwenden, werden die neuesten Versionen von Libfreenect für alle unterstützten Versionen von Debian und Ubuntu (dh Ubuntu Lucid (10.04), Maverick (10.10), Natty (11.04.) ), Oneiric (11.10) und Debian Squeeze und Wheezy zum Zeitpunkt des Schreibens) sind im NeuroDebian- Repository verfügbar. Die dort verfügbaren Pakete werden von den Betreibern des offiziellen Debian-Pakets erstellt und entsprechen den Standards von Debian / Ubuntu.

So aktivieren Sie das NeuroDebian-Repository:

$ wget -O- http://neuro.debian.net/lists/$(lsb_release -cs).us-nh | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/neurodebian.sources.list
$ sudo apt-key adv --recv-keys --keyserver pgp.mit.edu 2649A5A9
$ sudo apt-get update
 

Die Installation von libfreenect ist dieselbe wie zuvor:

$ sudo apt-get install freenect
 

Stellen Sie sicher, dass Ihr Benutzer zur Gruppe plugdev gehört (Standardeinstellung für einen Desktopbenutzer), um auf das Gerät ohne Rootberechtigung zuzugreifen. Wenn dies nicht der Fall ist, fügen Sie sie hinzu:

$ sudo adduser $USER plugdev
 

und abmelden und erneut libtisch PPA anmelden

Ein Ubuntu-Launchpad für Lucid (10.04), Maverick (10.10), Natty (11.04), Oneiric (11.10) und Pangolin (12.04) ist unter diesem Link verfügbar.

Öffnen Sie dazu eine Konsole und führen Sie Folgendes aus:

$ sudo add-apt-repository ppa:floe/libtisch
$ sudo apt-get update
 

Danach können Sie verwenden:

$ sudo apt-get install libfreenect libfreenect-dev libfreenect-demos
 

Dadurch werden libfreenect, die Entwicklungsheader und die Demoanwendungen installiert.

Danach müssen Sie sich der Gruppe "video" hinzufügen und sich erneut anmelden. Das Paket enthält bereits die erforderlichen Regeln für den udev-Daemon, damit Benutzer des Gruppenvideos auf das Gerät zugreifen können.

$ sudo adduser $USER video
 

Melden Sie sich ab und wieder an. Sie müssen keinen Neustart durchführen. Schließen Sie einfach das kinect-Gerät an (falls es bereits angeschlossen war, ziehen Sie den Stecker heraus und stecken Sie ihn wieder ein).

Um die Demoanwendungen zu starten, verwenden Sie:

$ freenect-glview
 

Probleme beim Zugriff auf das Gerät

Bei Problemen rennen Sie

$ lsusb | grep Xbox
 

was sollte 3 Geräte auflisten

> lsusb | grep Xbox                                                 Bus
> 001 Device 021: ID 045e:02ae Microsoft Corp. Xbox NUI Camera Bus 001
> Device 019: ID 045e:02b0 Microsoft Corp. Xbox NUI Motor Bus 001 Device
> 020: ID 045e:02ad Microsoft Corp. Xbox NUI Audio
 

Wenn sie nicht vorhanden sind, führen Sie sie aus

echo -1 | sudo tee -a /sys/module/usbcore/parameters/autosuspend
 

und verbinden Sie Kinekt und Kinect Camera erneut

Sie finden alle Demo-Anwendungen, die mit dem Freenect-Präfix beginnen. Ubuntu Manual Install

Schnelle Anweisungen zum Kopieren und Einfügen, um sofort einsatzbereit zu sein:

sudo apt-get install git-core cmake libglut3-dev pkg-config build-essential libxmu-dev libxi-dev libusb-1.0-0-dev
git clone git://github.com/OpenKinect/libfreenect.git
cd libfreenect
mkdir build
cd build
cmake ..
make
sudo make install
sudo ldconfig /usr/local/lib64/
sudo freenect-glview
 

Hinweis: Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, die besagt, dass apt-get libglut3 nicht finden kann, befinden Sie sich möglicherweise in einer neueren Version von Ubuntu, die freeglut3- * anstelle von libglut3- * enthält. Ihre erste Installation von apt-get würde dann folgendermaßen aussehen:

sudo apt-get install git-core cmake freeglut3-dev pkg-config build-essential libxmu-dev libxi-dev libusb-1.0-0-dev
 

So verwenden Sie Kinect als Benutzer ohne Rootberechtigung:

sudo adduser $USER video
 

Erstellen Sie auch eine Datei mit Regeln für den Linux-Geräte-Manager:

sudo nano /etc/udev/rules.d/51-kinect.rules
 

Kopieren und Einfügen:

# ATTR{product}=="Xbox NUI Motor"
SUBSYSTEM=="usb", ATTR{idVendor}=="045e", ATTR{idProduct}=="02b0", MODE="0666"
# ATTR{product}=="Xbox NUI Audio"
SUBSYSTEM=="usb", ATTR{idVendor}=="045e", ATTR{idProduct}=="02ad", MODE="0666"
# ATTR{product}=="Xbox NUI Camera"
SUBSYSTEM=="usb", ATTR{idVendor}=="045e", ATTR{idProduct}=="02ae", MODE="0666"
# ATTR{product}=="Xbox NUI Motor"
SUBSYSTEM=="usb", ATTR{idVendor}=="045e", ATTR{idProduct}=="02c2", MODE="0666"
# ATTR{product}=="Xbox NUI Motor"
SUBSYSTEM=="usb", ATTR{idVendor}=="045e", ATTR{idProduct}=="02be", MODE="0666"
# ATTR{product}=="Xbox NUI Motor"
SUBSYSTEM=="usb", ATTR{idVendor}=="045e", ATTR{idProduct}=="02bf", MODE="0666"
 

Melden Sie sich ab und wieder an.

Wenn Sie für die Verwendung Ihres Geräts nicht auf Root-Berechtigungen zugreifen können oder immer noch Root-Rechte benötigen: In einigen Fällen können Konflikte zwischen den Berechtigungen von zwei installierten Treibern (libfreenect und primesense) auftreten. Wenn dies der Fall ist, installieren Sie den Sensortreiber von primesense erneut und behalten Sie nur die Regeldatei /etc/udev/rules.d/55-primesense-usb.rule von /etc/udev/rules.d/55-primesense-usb.rule , und entfernen Sie die Datei /etc/udev/rules.d/51-kinect.rules , wenn Sie es erstellt haben.