Looking for batch-file Keywords? Try Ask4Keywords

batch-fileFunktionen


Bemerkungen

Sie können der Funktion Startvariablen hinzufügen, indem Sie ihrem <parameter> hinzufügen. Auf diese Startvariablen kann mit %n zugegriffen werden, wobei %n die Nummer der Startvariablen ist ( %1 für die erste, %2 für die zweite. Diese %n Methode funktioniert für% 1 -% 9. Für Parameter 10 - 255 ist dies erforderlich den Umschaltbefehl verwenden ).
Zum Beispiel:

:function <var1> <var2>

Sobald Sie verwenden call :function param1 param2 , param1 kann zugegriffen werden %1 und param2 mit %2 .
Hinweis: Der <parameter> ist nicht unbedingt erforderlich, trägt aber zur besseren Lesbarkeit bei.

Ein netter Trick, der nützlich ist, wenn viele Variablen herumfliegen, ist die Verwendung von setlocal und endlocal in endlocal mit %n . setlocal und endlocal machen die Funktion im Wesentlichen zu einer eigenen Instanz der Eingabeaufforderung. Die darin enthaltenen Variablen bleiben nur im Frame erhalten.

Wenn Sie setlocal und endlocal und globale Werte zurückgeben, verwenden Sie diese endlocal .

endlocal & set var=variable

Dies setzt den globalen Wert var auf variable . Sie können diese für mehrere Variablen miteinander verketten.

endlocal & set var=variable & set var2=variable number 2

Dies setzt die globale Variable var auf variable und den globalen Wert var2 auf variable number 2 .
Da Code in Codeblöcken auch gleichzeitig ausgeführt wird, können Sie dies auch tun.

if "%var%"=="" (
    endlocal
    set %~2=10
)

Aber das kannst du nicht .

if "%var%"=="" (
    set %~2=10
    endlocal
)

Funktionen Verwandte Beispiele