Looking for arduino Keywords? Try Ask4Keywords

arduinoZufällige Zahlen


Syntax

  • random (max) // Gibt eine (lange) Pseudozufallszahl zwischen 0 (einschließlich) und Max (exklusiv) zurück.

  • random (min, max) // Gibt eine (lange) Pseudo-Zufallszahl zwischen min (einschließlich) und max (exklusiv) zurück.

  • randomSeed (seed) // Initialisiert den Pseudo-Zufallszahlengenerator, sodass er an einem bestimmten Punkt in seiner Sequenz startet.

Parameter

Parameter Einzelheiten
Mindest Der minimal mögliche Wert (einschließlich), der von der random() Funktion generiert werden soll.
max Der maximal mögliche Wert (exklusiv), der von der random() Funktion generiert werden soll.
Samen Der Samen, mit dem die random() Funktion gemischt wird.

Bemerkungen

Wenn randomSeed() mit einem festen Wert aufgerufen wird (z. B. randomSeed(5) ), wird die von der Skizze erzeugte Folge von Zufallszahlen bei jeder Ausführung wiederholt. In den meisten Fällen wird ein zufälliger Startwert bevorzugt, der durch Lesen eines nicht verbundenen analogen Pins erhalten werden kann.

Zufällige Zahlen Verwandte Beispiele