Looking for haskell Keywords? Try Ask4Keywords

Haskell LanguageFunktionsaufrufsyntax


Einführung

Haskells Funktionsaufrufsyntax, erläutert ggf. Vergleiche mit Sprachen im C-Stil. Dies richtet sich an Personen, die aus einem Hintergrund in Sprachen im C-Stil nach Haskell kommen.

Bemerkungen

Im Allgemeinen besteht die Regel zum Konvertieren eines Funktionsaufrufs im C-Stil in Haskell in einem beliebigen Kontext (Zuweisung, Rückgabe oder in einem anderen Aufruf eingebettet) darin, die Kommas in der Argumentationsliste im C-Stil durch Leerzeichen zu ersetzen und die Öffnung zu verschieben Klammer aus dem C-style-Aufruf, die den Funktionsnamen und seine Parameter enthält.

Wenn Ausdrücke vollständig in Klammern eingeschlossen sind, können diese (externen) Klammerpaare zur besseren Lesbarkeit entfernt werden, da sie die Bedeutung des Ausdrucks nicht beeinflussen.
Es gibt einige andere Umstände, unter denen Klammern entfernt werden können. Dies wirkt sich jedoch nur auf die Lesbarkeit und die Wartbarkeit aus.

Funktionsaufrufsyntax Verwandte Beispiele