Looking for r Keywords? Try Ask4Keywords

R LanguageLauflängencodierung


Bemerkungen

Ein Lauf ist eine aufeinanderfolgende Folge wiederholter Werte oder Beobachtungen. Bei wiederholten Werten beschreibt die "Lauflängencodierung" von R einen Vektor präzise in Bezug auf seine Läufe. Erwägen:

dat <- c(1, 2, 2, 2, 3, 1, 4, 4, 1, 1)

Wir haben eine Länge von 1s; dann ein 3er-Lauf von 2s; dann ein Länge-Eins-Lauf von 3s; und so weiter. Die Lauflängencodierung von R erfasst alle Längen und Werte der Läufe eines Vektors.

Erweiterungen

Ein Lauf kann sich auch auf aufeinanderfolgende Beobachtungen in Tabellendaten beziehen. Obwohl R keine natürliche Art der Codierung dieser Codierungen hat, können sie mit rleid aus dem data.table-Paket (derzeit eine Sackgassenverbindung) behandelt werden .

Lauflängencodierung Verwandte Beispiele