Looking for c# Keywords? Try Ask4Keywords

C# LanguageOperatoren


Einführung

In C # ist ein Operator ein Programmelement, das auf einen oder mehrere Operanden in einem Ausdruck oder einer Anweisung angewendet wird. Operatoren, die einen Operanden verwenden, beispielsweise den Inkrementoperator (++) oder new, werden als unäre Operatoren bezeichnet. Operatoren, die zwei Operanden verwenden, wie beispielsweise arithmetische Operatoren (+, -, *, /), werden als binäre Operatoren bezeichnet. Ein Operator, der Bedingungsoperator (? :), nimmt drei Operanden auf und ist der einzige ternäre Operator in C #.

Syntax

  • public static OperandType operator operatorSymbol (OperandType operand1)
  • public static OperandType operator operatorSymbol (OperandType operand1, OperandType2 operand2)

Parameter

Parameter Einzelheiten
operatorSymbol Überladener Operator, zB +, -, /, *
OperandType Der Typ, der vom überladenen Operator zurückgegeben wird.
operand1 Der erste Operand, der zur Ausführung der Operation verwendet wird.
operand2 Der zweite Operand, der beim Ausführen der Operation verwendet wird, wenn binäre Operationen ausgeführt werden.
Aussagen Optionaler Code, der erforderlich ist, um die Operation auszuführen, bevor das Ergebnis zurückgegeben wird.

Bemerkungen

Alle Operatoren sind als static methods definiert, sie sind nicht virtual und werden nicht vererbt.

Vorrang des Bedieners

Alle Operatoren haben eine bestimmte "Priorität", abhängig davon, in welche Gruppe der Operator fällt (Operatoren derselben Gruppe haben gleiche Priorität). Das heißt, einige Operatoren werden vor anderen angewendet. Was folgt, ist eine Liste von Gruppen (mit ihren jeweiligen Operatoren), sortiert nach Rang (höchste zuerst):

  • Primäroperatoren

    • ab - Mitgliederzugang
    • a?.b - a?.b bedingter a?.b .
    • -> - Zeiger-Dereferenzierung in Kombination mit Memberzugriff.
    • f(x) - Funktionsaufruf.
    • a[x] - Indexer.
    • a?[x] - Nullbedingter Indexer.
    • x++ - Postfix-Inkrement.
    • x-- - Postfix-Dekrement.
    • new - Typinstanziierung.
    • default(T) - Gibt den voreingestellten Standardwert des Typs T .
    • typeof - Gibt das Type Objekt des Operanden zurück.
    • checked - Aktiviert die Überprüfung des numerischen Überlaufs.
    • unchecked markiert - Deaktiviert die Überprüfung des numerischen Überlaufs.
    • delegate - Deklariert und gibt eine Delegat-Instanz zurück.
    • sizeof - Gibt die Größe des Operanden vom Typ in Bytes zurück.
  • Unäre Operatoren

    • +x - Gibt x .
    • -x - Numerische Negation.
    • !x - Logische Negation.
    • ~x - Bitweise komplementieren / deklarieren Destruktoren.
    • ++x - Präfixinkrement.
    • --x - --x .
    • (T)x - Gussteil.
    • await - Wartet auf eine Task .
    • &x - Liefert die Adresse (Zeiger) von x .
    • *x - Zeiger-Dereferenzierung.
  • Multiplikative Operatoren

    • x * y - Multiplikation.
    • x / y - Division.
    • x % y - Modul.
  • Additive Operatoren

    • x + y - Addition.
    • x – y - Subtraktion.
  • Bitweise Verschiebungsoperatoren

    • x << y - Bits nach links verschieben.
    • x >> y - Bits nach rechts verschieben.
  • Relational / Typprüfoperatoren

    • x < y - Weniger als.
    • x > y - Größer als.
    • x <= y - kleiner oder gleich.
    • x >= y - Größer als oder gleich.
    • is - Typkompatibilität.
    • as - Typumwandlung.
  • Gleichheitsoperatoren

    • x == y - Gleichheit.
    • x != y - Nicht gleich.
  • Logischer AND-Operator

    • x & y - logisch / bitweise UND.
  • Logischer XOR-Operator

    • x ^ y - Logisch / bitweise XOR.
  • Logischer ODER-Operator

    • x | y - logisch / bitweise ODER.
  • Bedingter UND Operator

    • x && y - Kurzschließen des logischen UND.
  • Bedingter ODER-Operator

    • x || y - Kurzschließen eines logischen ODER.
  • Nullkoaleszenzoperator

    • x ?? y - Gibt x wenn es nicht null ist. ansonsten wird y .
  • Bedingter Operator

    • x ? y : z - Wertet y wenn x wahr ist; ansonsten wird z .

Verwandte Inhalte

Operatoren Verwandte Beispiele